Sylvia Kahler

< Sylvia Kahler


1957 in Essen geboren

Kunststudium PH Neuss / Universität Düsseldorf  
u.a. bei  Prof. Walter Cüppers und
Prof. Rosemarie Kesselheim

II Staatsexamen

Künstlerische Fotografie seit 2001

Einzel- und Gruppenausstellungen

Mitglied im Verein Haus Hildener Künstler


Über meine Arbeit

Fotografie ist Handwerk und Kunst zugleich. Im Laufe der Jahre habe ich mich auf dem Gebiet der Fotokunst mit unterschiedlichsten fotografischen Themen und Techniken auseinandergesetzt, wobei mal die Abstraktion, mal die Farbe oder auch Überblendungen und Schichtungen von Bildebenen im Vordergrund standen.

Zur Zeit fotografiere ich hauptsächlich Architektur, zu der ich unter variierender Themenstellung immer wieder zurückkomme, weil mich deren Ästhetik und Formensprache so fasziniert.

Es geht mir um Raum und Licht und es geht mir darum, inspiriert vom Moment, meine subjektive Sichtweise der Architektur zum Ausdruck zu bringen, das jeweilige Objekt zu interpretieren, Stimmungen einzufangen.

Die Möglichkeit, draußen zu sein und mich dabei völlig auf das Motiv und den Akt des Fotografierens zu konzentrieren, alles um mich herum vergessen zu können, spielt für mich keine unwesentliche Rolle. Ich fotografiere leidenschaftlich und viel und kann mir mein Leben ohne Fotografie gar nicht mehr denken.

Generell bin ich immer auf der Suche nach dem Ästhetischen, dem visuell Reizvollen oder dem Spektakulären.

Die Bildnachbearbeitung ist ein weiterer, wichtiger Teil meiner Arbeit und nimmt ebenfalls viel Zeit in Anspruch. Die Rohdaten müssen entwickelt und optimiert werden und Spaß macht mir grundsätzlich beides, sowohl das Fotografieren als auch das Nachbearbeiten.

Ausstellungen

Einzel- und Gruppenausstellungen in Hilden, Neuss, Grevenbroich, Rheydt, Korschenbroich, Jüchen, Meerbusch und Wickrath