Fred Schnitzler

< Fred Schnitzler >


Fred Schnitzler

 

Ab 1965: Beginn mit der Malerei

1966: 1. Ausbildung als Raumausstatter

1969: Gewinner des Praktischen Leistungswettbewerbs der Handwerksjugend im Raumausstatter-Handwerk (Ehrung durch die Handwerkskammer Düsseldorf für diesen Wettbewerb)

1975: 2. Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker mit anschließender Anstellung in der hiesigen Aluminiumindustrie

bis Ende 2014: schulische Weiterbildungen (Abendschule) mit Abschluss zum staatlich geprüften Elektrotechniker

Anschließend berufliche Laufbahn bis zum AT-Angestellten mit Schwerpunkt Projektleitung

2015: Rentenbeginn

März 2015: Teilnahme an einem Workshop der Galeriewerkstatt Bayer im Kloster Knechtsteden (Thema: Klassisches Portrait)

Anfang 2015 bis März 2017: Studium an der Freien Kunstschule Köln

In den Semesterferien 2016: Leistungskurs in der Aquarelltechnik bei Andreas Mattern

Im Anschluss: Teilnahme an diversen Fortbildungen, wie z.B. Vergolden mit Blattgold, Acryltechnik, sowie Aquarelltechnik

Lebt und arbeitet jetzt künstlerisch in Grevenbroich

Ausstellungsbeteiligungen: 2015 – 2017: diverse Seminarausstellungen in den Räumen der Freien Kunstschule Köln

Von April bis Juni 2016: Ausstellung in der Sparda-Bank West in Grevenbroich

Ende 2017: Mitglied bei den Künstlern „Kunst für Menschen“ (www.kunst-fuer-menschen.com ) Erste Kontaktaufnahme mit dem Atelier „Studio NOVO Artspace“ in Köln